Driven! Autowelt
Galeriebild BeschreibungIPC2U1313
Galeriebild BeschreibungIPC2U1313
Schwerpunkte
Branchen
Automation, Industriecomputer
Standort
Hannover-Langenhagen
Impressum
Galeriebild BeschreibungIPC2U1313
Fahrzeug PC-Infotainment-Computer-ipc2u
NEWS

Neuer Car Infotainment Computer IVT 1100

IVT 1100 unterstützt Tizen IVI OS

Infotainment Computer mit überdurchschnittlicher Hardware

Um den Anforderungen an einen leistungsfähigen und vielseitigen Vehicle PC optimal zu begegnen, besitzt der IVT 1100 neben einem effizienten Intel Atom Dual Core Prozessor unterschiedliche, speziell auf seine Verwendung zugeschnittene Komponenten. 

Der CPU mit einer Taktfrequenz von 1.33 GHz steht ein auf 4 GB erweiterbarer RAM Speicher zur Seite, der über eine schnelle DDR3 Anbindung mit 1600 MHz verfügt. Als Speichermedien besitzt der Fahrzeug PC IVT 1100 einen Schacht für mSATA Laufwerke mit 16 GB oder 32 GB und lässt sich über extern zugängliche Micro SD Karten um zusätzliche Kapazitäten für die Nutzerdaten ergänzen. Die Kommunikation erfolgt über WLAN, das optional um weitere drahtlose Verbindungen wie Bluetooth 4.0 oder mobilem Internet über 3.5G/4G LTE WWAN ergänzt werden kann. 

Speziell für den Einsatz in Fahrzeugen stellt der Infotainment Computer IVT 1100 zudem GPS und einen Beschleunigungssensor mit Bewegungserkennung auf drei Achsen zu Verfügung. 

Schnittstellen sind an einen Fahrzeug PC angepasst 

Ebenso wie Komponenten ist auch die Auswahl der Schnittstellen auf einen Einsatz als Infotainment Computer ausgerichtet. So umfassen diese insbesondere Multimedia wie beispielsweise einen vierfachen Eingang für Videosignale in CBVS für Kameras an beiden Seiten, Heck und an der Front. Darüber hinaus sind auch ein Verstärker für Audiosignale und ein Ausgang mit vier Kanälen und einer maximalen Leistung von 20 Watt pro Lautsprecher in dem Chassis integriert. 

Für technische Überwachung der Fahrzeugelektronik verfügt der Fahrzeug PC IVT 1100 zudem einem CAN Bus 2.0B. Ein 6.95 Zoll großer Touch Screen mit matter, entspiegelter Oberfläche und einer hohen Helligkeit von 450 cd/m² sorgt für eine gute Ablesbarkeit unter wechselnden Lichtverhältnissen. Die Bedienung des Tizen IVI Betriebssystems und der installierten Software wird außerdem durch zusätzliche Bedienelemente etwa für den Sendersuchlauf oder die Lautstärke erleichtert. 

Der Infotainment Computer ist nach dem militärischen Standard MIL-STD-810G gegen Erschütterungen und Vibrationen geschützt und arbeitet in einem weiten Temperaturbereich von -20° Celsius bis +60° Celsius. Der Infotainment Computer IVT 1100 ist eines der ersten Embedded Devices, die mit Blick auf das für Fahrzeug PC entwickelte Betriebssystem Tizen IVI (In-Vehicle Infotainment) konstruiert wurden.

Es handelt sich um eine spezielle Variante von Linux, die von namhaften Unternehmen wie Samsung und Intel in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Stiftung Linux Foundation entwickelt wird. 

Durch die Kombination von Tizen IVI und dem IVT 1100 lässt sich ein hoher Bedienkomfort erreichen, bei dem sich die Oberfläche individualisieren und die Funktionsauswahl auf unterschiedliche Zwecke zuschneiden lassen. Für eine schnelle und einfache Programmierung eigener Applikationen stellt Tizen IVI eine eigene Entwicklungsplattform für Infotainment Computer wie dem IVT 1100. Zu den zur Verfügung gestellten Anwendungen gehört Software, die den Zugriff auf das Internet, das Abspielen von Multimediadateien, die Überwachung der Bordelektronik und weitere Features wie Navigation umfasst.

 

nach oben