Driven! Autowelt
Galerie
Nissan GT-R von Jean Marie de Roover mit 700 PS.

Tuning World 2016: Showdown der Obermacker

Keine Kompromisse: Beim European Tuning Showdown kämpft die Elite erbarmungslos um den Titel - und fette 10.000 Euro Preisgeld. Show & Shine!

Die Konkurrenz ist brutal: 64 Showcars und ihre stolzen Besitzer wollen sich den Titel des (inoffiziellen) Tuning-Europameisters sichern. Neben dem fetten Preisgeld winkt die Ehre, Europa als Botschafter bei der Tokyo Motor Show zu vertreten. Dafür müssen sich die Kandidaten allerdings mächtig ins Zeug legen: in nervenaufreibenden Head-to-Head-Duellen fliegen gewaltig die Fetzen, bis der Sieger feststeht.

Einer der absoluten Favoriten auf den Pokal: der Nissan GT-R von Jean Marie de Roover mit 700 PS. Damit es auch wirklich für den großen Wurf reicht, hat der Belgier nochmal gewaltig in die Tasche gegriffen und seinem Boliden einen Liberty Walk Karosseriebreitbausatz für 10.000 Euro spendiert. Aber die Nebenbuhler ...