Driven! Automagazin
Galerie
Das Heck des Ferrari FXX
Foto: Essen Motor Show

Tief und Breit: Die Car-Dashians der Essen Motor Show 2016

Tiefer + breiter = BESSER: Bei der Essen Motor Show 2016 geht es zur Sache! Driven zeigt die absoluten Highlights der Schrauber-Orgie.

Anzeige

Bei diesem Hintern wird sogar Kim Kardashian neidisch. Die geschärfte Rennversion des legendären Ferrari Enzo, der Ferrari FXX, verzichtet auf unnötigen Schnick-Schnack. Wer braucht denn schon Rückleuchten? Der Brutalo-Italiener wiegt gerade einmal 1350 Kilogramm und leistet 800 PS. Insgesamt 31 Stück wurden herstellt und 29 davon sind in privater Kundenhand. Satte 1,5 Millionen musste man als auserwählter Käufer auf den Tisch legen. Dafür darf man sich auf den Rennstrecken dieser Welt in 2,9 Sekunden auf 100 km/h katapultieren lassen und bis zur Höchstgeschwindigkeit von 345 km/h durchtreten!