Driven! Autowelt
Galerie
Der Porsche 911

Eine kurze Geschichte der Porsche-Welt

Kaum eine Automarke ist so erfolgreich und für viele legendär wie Porsche. Seit 1931 jagt ein Topmodell das andere. Eine Hommage in Bildern.

Der Porsche 911 wurde das erste Mal am 12. September 1963 auf der IAA in Frankfurt am Main präsentiert. Als Nachfolger des Porsches 356 hieß er eigentlich Porsche 901. Peugeot hatte jedoch sich das Recht auf dreistellige Nummern mit einer 0 in der Mitte gesichert. So wurde aus Porsche 901 der Porsche 911 – drei legendäre Zahlen in der Autowelt.

Federführend im Design war noch ein echter Porscheerbe, nämlich kein Geringerer als Ferdinand Alexander Porsche. Dieses typische 911er Design ist auch über 50 Jahre später in jedem Modell zu erkennen. 820.000 Modelle liefen in 50 Jahren übers Fließband. Inzwischen eines der Wahrzeichen von Porsche, einst war sogar schon von einem Stopp der Serie die Rede.

Der 911 hat grundsätzlich einen Heckantrieb, seit 1989 wird er auch mit einem Allradantrieb gebaut. Das Spitzenmodell unter den 911ern ist der mit einem Turbomotor ausgestattete 911 Turbo aus dem Jahr 1974.