Driven! Automagazin
Galerie
Der Ford Mustang GT4 von vorne.
Foto: Ford

Ford Mustang GT4: Das heftigste Rennpferd im Stall

Der Ford Mustang kann auch richtig schnell. Mit der PS-Granate GT4  sollen bald private Teams auf Rennstrecken antreten.

Anzeige bet-at-home.com

Ford macht keine halben Sachen und stellte kürzlich auf der Tuningmesse SEMA in Las Vegas den Ford Mustang GT4 vor. Das wohl böseste Pferd im Stall wurde vom GT350R-C abgeleitet, von dem unter anderem das hochdrehende 5,2-Liter-V8-Triebwerk stammt. Dank einer speziellen "Flatplane-Kurbelwelle" gewinnt der Motor zusätzliche Drehfreudigkeit. Die Kraft gelangt über eine Zwei-Scheiben-Rennkupplung von ZF und ein sequenzielles Sechsganggetriebe an die Hinterräder.