Driven! Autowelt
Lady Gaga auf einem 100 km/h schnellen ebike: das Model "Blacktrail" der Firma PG.
Lady Gaga auf einem 100 km/h schnellen ebike: das Model "Blacktrail" der Firma PG.
Rentnermobil goes Hollywood-Hype: Diese Stars fahren eBike!
Lady Gaga auf einem 100 km/h schnellen ebike: das Model "Blacktrail" der Firma PG.
Artikel

Rentnermobil goes Hollywood-Hype: Diese Stars fahren eBike!

Unter den Gesäßen von Lady Gaga, Miley Cyrus und & Co. blüht das Image von Elektrofahrrädern sichtlich auf.

Dem Elektro-Rad haftet hierzulande oft noch der Ruf einer Betätigung für (nicht mehr ganz so) rüstige Rentner an.  

Über dem großen Teich ist man da viel aufgeschlossener. Bestes Beispiel: Superstar Leo DiCaprio. Der radelt inzwischen lieber entspannt mit E-Bike (und Kippe im Mund) durch New York, als im Stau zu stehen.

Und Mr. DiCaprio ist beileibe nicht das einzige Idol aus Film & Funk, das inzwischen gerne in die elektrischen Pedale haut.

Orlando Bloom: radeln mit 100 km/h

Auch Orlando Bloom vermittelt trotz cooler James-Dean-Pose den Eindruck, jederzeit startklar zu sein. Dazu hat er auch allen Grund. Er fährt nämlich ein „Blacktrail“ der Firma PG, das bis zu 100 km/h packt.

Orlando Bloom auf dem Elektrofahrrad "Blacktrail" der Firma PG.
Bildquelle: PG Bikes
Lady Gaga auf einem Ebike.
Bildquelle: PG Bikes

Gaga in Kurvenlage

Auf dem gleichen Modell räkelt sich auch Lady Gaga, die für einen RTL2-Spot einst einen kleinen Ausritt auf dem elektrischen Superbike wagte.

Wer würde sich da nicht sofort für eine Spritztour auf den Gepäckträger setzen (wenn es denn einen gäbe)?

Lady Gaga fährt auf einem ebike.
Bildquelle: PG Bikes

Hollywood legt sich fest

Aber schwenken wir doch mal eben vom Kopfkino auf die wirkliche Leinwand. Eigentlich erzählt „The Zero Theorem“ mit Christoph Waltz eine düstere Zukunftsvision. Immerhin: man fährt dort ganz selbstverständlich eBike. In Hollywood scheint man also fest an ihren Erfolg zu glauben.

Szene aus dem Film "The Zero Theorem" mit Christoph Walz.
Bildquelle: PG Bikes

Für Testosteron-Junkies ...

Wie ließe sich ein handfesterer Beweis führen, dass E-Bikes heutzutage bestimmt nichts mehr für Weichlinge sind, als mit einer ordentlichen Portion Macho-Attitüde? Das dachten sich wohl auch die „Expendables“ Victor Ortiz und Glenn Powell und posierten kurzerhand mit großen Kalibern vor ihren eBikes.

Eypandables-Darsteller Victor Ortiz und Glenn Powell mit Ebikes und Maschinengewehren.
Bildquelle: PG Bikes
Kuschelrocker Bryan Adams mit Elektrofahrrad.
Bildquelle: PG Bikes

... für Frauenversteher ...

wer eher die gepflegte Romantik schätzt, der wird sich vielleicht noch mehr freuen, dass auch Kuschelrocker Bryan Adams inzwischen seine Leidenschaft für die Elektroräder entdeckt hat.

... für Popgören ...

Auch Miley Cyrus ist inzwischen von der Abrissbirne aufs Elektrofahrrad umgestiegen. Allerdings geht sie – was viele

Popstar Miley Cyrus auf einem Elektrofahhrad.
Bildquelle: Pedego Electric Bikes

enttäuschen wird – diesem Hobby ungewohnt angezogen nach.

 

... und sogar für Sittenstrolche: eBikes sind der letzte Schrei!

Ausnahmsweise bekleidet bleiben auch die Mitglieder der Bloodhound Gang und Jay Leno.

Hier wird sich die Enttäuschung aber vermutlich in Grenzen halten.

Die Bloodhound-Gang mit Jay Leno und einem ebike.
Bildquelle: PG Bikes
William Shatner in weiblicher Begleitung auf einem E-Bike.
Bildquelle: Pedego Electric Bikes

Mit Warp-Antrieb?

Raumschiffe kommandiert William Shatner alias Captain Kirk schon lange nicht mehr. Aber wenigstens kann er sich damit trösten, auch auf einem Drahtesel eine sternenflottentaugliche Figur abzugeben. Und auch seinem Ruf als Womanizer hat das neue Gefährt anscheinend nicht geschadet.

Im Namen des Herrn!

Wer nach all dem immer noch an den E-Bikes zweifelt, den kann vielleicht ein Wink

Daimler-Chef Dieter Zetsche überreicht Papast Fanziskus ein E-Bike.
Bildquelle: Daimler AG

von ganz „oben“ überzeugen.

Inzwischen ist nämlich sogar der Heilige Vater höchstpersönlich unter die Elektro-Biker gegangen. Daimler-Chef Dieter Zetsche überreichte ihm einst ein nagelneues Modell.

Ob der sportbegeisterte Franziskus mit seinem neuen Vehikel schon durch die vatikanischen Gärten cruist, ist bisher nicht bekannt. Sollte allerdings das Papamobil dadurch überflüssig werden und deshalb auf eBay erscheinen, wird uns das sicher eine Meldung wert sein.

 

Außerdem zu diesem Thema: