Driven! Autowelt
Bild eines VW e-up! Elektroautos.
Bild eines VW e-up! Elektroautos.
Neue Elektroautos von VW: Die Polizei greift zu!
Bild eines VW e-up! Elektroautos.
News

Neue Elektroautos von VW: Die Polizei greift zu!

Der kleinste und der größte Volkswagen werden elektrifiziert. Gleichzeitig macht der Golf GTE die "grüne Minna" noch grüner.

Laut Medienberichten möchte VW den Polo ab 2017 neben einem sparsamen Verbrennungsmotor auch mit einem Plug-in-Hybrid auf den Markt bringen. Die eigentliche Sensation ist aber, dass der Polo darüber hinaus auch als reines Elektroauto erhältlich sein soll. Der neue E-Polo soll auch leichter, größer und sportlicher werden.

Außerdem soll auch der Phaeton aus der Luxus-Klasse ab 2017 mit verschiedenen Motormodellen auf den Markt kommen. Neben den üblichen Benzin- und Dieselmotoren ist er dann auch in einer Plug-in-Variante erhältlich. Das Spitzenaggregat W12 mit rund 660 PS wird ausschließlich als Mildhybrid gebaut.

Auch die Polizei setzt auf Elektroautos

In der Heimat von VW, nämlich in Niedersachsen, setzt man bei der Polizei schon seit 2014 auf VW-Elektroautos vom Typ e-up! und e-Golf. Nun bekommt man dort erstmalig auch drei Golf GTE. Henning Pülm, Polizeihauptkommissar und Sachbearbeiter für Kraftfahrzeuge bei der Polizeidirektion Braunschweig, zeigt sich begeistert:  "Dank des modernen und umweltfreundlichen Plug-In-Hybridantriebs des Golf GTE leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen und entlasten die Umwelt“.

 

Außerdem zu diesem Thema: