Driven! Autowelt
Ansicht des YooCorp Themenkanals für Elektromobilität.
Ansicht des YooCorp Themenkanals für Elektromobilität.
Elektromobilität: Die YooCorp-Themen der Woche
Ansicht des YooCorp Themenkanals für Elektromobilität.
Artikel

Elektromobilität: Die YooCorp-Themen der Woche

Die eCarTec ist auf Wachstumskurs, Holland präsentiert sich als Geheimtipp, ein E-Paddel wird prämiert und Bosch will es wissen.

Diese Woche stand im natürlich ganz im Zeichen der eCarTec. Den Auftakt machte dabei der eCarTec-Award: Der mit 60.000€ dotierte „eMobility-Oscar“ von Prominenten wie Tatort-Kommissar Hannes Jaennicke überreicht.

Unter den Gewinnern waren sowohl ein Kleintransporter als auch ein „Elektropaddel“ für Skateboards – wie könnte man die Vielfalt der Elektromobilität noch deutlicher unterstreichen?

Geheimtipp Holland

Dass der eMonday in diesem Monat auf einen Mittwoch fiel, war sicher zu verkraften. Statt der Zeit war diesmal nämlich der Ort entscheidend: mitten auf der eCarTec war er sicher genau am „rechten Fleck“.  Und dort präsentierte sich eine Art Geheimfavorit im globalen Wettrennen zur Elektromobilität: Auch ohne große Autobauer hat Holland nämlich einige Trümpfe im Ärmel.

An der Schwelle zur Massenproduktion –

dort sieht Robert Metzger, Geschäftsführer der eCarTec, die Elektromobilität. Und das nicht ohne Grund: Die Messe-Bilanz, die er im YooCorp Interview zieht, ist durchweg positiv – genau wie der Ausblick für das nächste Jahr.

Bosch klotzt während Tesla kleckert  

Teslas „Autopilot“ ist sicher kein kleiner Schritt zum selbstfahrenden Auto. Wenn man die neue Software aber an ihrem Namen misst, könnte man schon etwas mehr erwarten: So richtig loslassen sollte man das Lenkrad nämlich vorläufig noch nicht.

 

Bosch zeigt hingegen Größe: auf 110.000 Quadratmetern kann man sicher eine mittlere Kleinstadt errichten – oder aber ein Forschungszentrum für Batterietechnik. Bosch nahm 400 Millionen Euro in Hand und entschied sich für Letzteres. Die Prognose des Automobilzulieferers, in 10 Jahren könnten 15% aller Neufahrzeuge elektrisch sein, ist wohl weitaus mehr als nur eine Sonntagsrede.