Driven! Autowelt
Aufnahme eines Messestandes auf der eCarTec-Fachmesse für Elektromobilität.
Aufnahme des gemeinsamen Eingangs zu den Messen eCarTec, Materialiica und sMove 360°.
Die Weltleitmesse für Elektromobilität präsentiert ihr Programm
Aufnahme eines Messestandes auf der eCarTec-Fachmesse für Elektromobilität.
News

Die Weltleitmesse für Elektromobilität präsentiert ihr Programm

Als größte Messe ihrer Art hat die eCarTec 2015 ihr Programm vorgestellt. Letztes Jahr kamen 12.000 Besucher 56 Ländern.

 

 

ecarTEc eMove 2015

Die eCarTec beginnt am 20. Oktober 2015, doch einige 463 Austeller haben schon jetzt ihren Weg nach München gefunden, um ihre Konzepte für den Messeauftritt bekannt zu geben.

Dabei warf Robert Metzger, Geschäftsführer der MunichExpo Veranstaltungs GmbH, auch  einen kurzen Blick auf die Zahlen vom letzten Jahr – und die können sich sehen lassen: Im Vergleich zu 2013 ist die eCarTec 2014 leicht gewachsen und vor allem internationaler geworden. Der Anteil der auländischen Besucher lag bei 25 Prozent und die kamen aus 56 Ländern. Und es kamen auch mehr Branchenkenner, insgesamt waren 90 Prozent des Publikums „vom Fach“.

Außerdem erklärte Metzger das Konzept, das die eCarTec mit ihren zwei Schwestermessen verbindet. Zur gleichen Zeit und am gleichen Ort finden ind diesem Jahr auch die sMove360° und die MATERIALICA statt. Erstere hat ihren Schwerpunkt auf vernetztem und autonomem Fahren, letztere beschäftigt sich vor allem mit Leichtbau-Lösungen für den Automobilbau. Diese Felder gelten als die großen Zukunftsthemen der Elektromobilität und sind eng mit ihr verwoben.

 

Außerdem beginnt die eCarTec in diesem Jahr gewissermaßen schon, bevor es eigentlich losgeht: Am Vorabend des Messestarts, der „Night of eMotion“, überreicht die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner die sogenannten „eCarTec Awards“, die in 4 Kategorien vergeben werden und mit 60.000€ dotiert sind.

Auf der Messe selbst kann man die Elektromobilität dann auch hautnah erleben. Im Außenbereich können Testfahrten absolviert werden und auf einem speziellen Innenparcour kann man elektrische Zweiräder testen.

Alle weiteren Informationen sowie Besucher und Ausstellertickets finden Sie unter: http://www.ecartec.com/?lang=de

 

Außerdem zu diesem Thema: