Driven! Autowelt
Artikelbild BeschreibungElektromobilität: Deutschland fällt weiter zurück1413
Artikelbild BeschreibungElektromobilität: Deutschland fällt weiter zurück1413
Elektromobilität: Deutschland fällt weiter zurück
Artikelbild BeschreibungElektromobilität: Deutschland fällt weiter zurück1413
News

Elektromobilität: Deutschland fällt weiter zurück

Im seit 2010 bestehenden Electric Vehicle Index der Unternehmensberatung McKinsey rutscht Deutschland weiter ab. Warum?

Die Unternehmensberatung McKinsey untersucht seit 2010 auf Länderebene, wie weit sich die Elektromobilität in den 14 wichtigsten Nationen entwickelt und konzipierte eigens dafür den sogenannten Electric Vehicle Index. Hauptaugenmerk dabei ist die Positionierung Deutschlands.  Insgesamt werden folgende Länder untersucht: China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Japan, Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Südkorea und USA.

Ergebnis der aktuellsten Studie ist, dass Deutschland weiter abrutscht und China beim Ranking der wichtigsten Herstellerländer für Elektroautos knapp überholt hat. Diese liegen nun hinter Japan auf Platz zwei. Die Gründe liegen auf der Hand: Elektromobilität wird in China beispielslos gepusht und spielt der immer noch rasanten Automobilisierung des Länden in die Karten. Des Weiteren ist China gut positioniert in der Herstellung von Elektromotor und Batterie.

Deutsche skeptisch gegenüber Elektromobilität

Auch wenn die Beliebtheit der Elektroautos in Deutschland immer noch in den Startlöchern stagniert, bleiben deutsche Hersteller weltweit führend in der Produktion für Elektrofahrzeuge. Rund 36 Prozent aller weltweit produzierten Elektroautos werden bis zum Jahr 2020 in Deutschland vom Band laufen.

Die USA bleibt weiterhin einer der interessantesten Märkte für E-Fahrzeuge. Über 300.000 Elektroautos wurden dort seit 2010 verkauft. Dicht gefolgt von Japan mit 113.000 Autos und China mit 75.000. Im Vergleich dazu folgt Deutschland mit nur 34.000 nahezu als Schlusslicht. 

“Wir sehen bei den Verkäufen einen zunehmend internationaleren Markt. Während in den vergangenen Jahren oft nur die E-Fahrzeuge heimischer Hersteller in den jeweiligen Ländern erfolgreich waren, werden die Verkaufsstatistiken immer internationaler. Der Markt für E-Fahrzeuge gleicht sich in dieser Hinsicht dem normalen Fahrzeugmarkt an”, sagt dazu Thomas Luk, E-Autoexperte von McKinsey.

Das Ziel im Jahre 2020 eine Million zugelassene Elektrofahrzeuge in Deutschland vorzufinden, scheint in Anbetracht der aktuellen Studienergebnisse und der derzeitigen Zulassungszahlen nur noch sehr schwer erreichbar.

Mehr zum Thema: