Driven! Autowelt
davos-parkplaetze-elektroladestationen
davos-parkplaetze-elektroladestationen
Davos spendiert eine Runde Wasserkraft
davos-parkplaetze-elektroladestationen
News

Davos spendiert eine Runde Wasserkraft

Im berühmten Skiort bietet das Ameron Hotel seinen Gästen die kostenlose Ladung ihres E-Autos an. Der Strom dafür kommt aus der Region.

Das neue 4-Sterne AMERON Hotel in Davos in der Schweiz bietet seinen Gästen ab dem 1. Dezember sieben Parkplätze mit Elektroladestationen an.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist die Schweizer Region einer der weltweit bekanntesten Luftkurorte und Wintersportgebiete der Welt. Schon alleine aus diesem Grund trägt dieses Projekt zu dem ökologischen Gesamtkonzept der Region bei.

 

Die sieben Elektroladestationen werden mit einer Netzspannung von 240 Volt (V) auf 10 Ampere (A) ausgestattet und befinden sich in der Hotelgarage. Bei Benutzung werden die Stromkosten nicht berechnet, nur der Garagenstellplatz gemäß des ortsüblichen Stunden- oder Tagessatzes.

Dabei wird der verwendete Strom ganz im Sinne der Ökologie aus Wasserkraft gewonnen. Diese hat in Graubünden als Energieträger einen hohen Stellenwert und einen guten Ruf. Fast ein Fünftel der Schweizer Stromproduktion aus Wasserkraft kommt aus Graubünden.

 „Gesamtökologisch ist die Stromproduktion durch Wasserkraft am vorteilhaftesten, weshalb wir uns für Energieträger entschieden haben, die den Strom aus Wasserkraft in die Netze einspeisen“, sagt Ingo Schlösser, Direktor des AMERON Hotel Davos.

 

Außerdem zu diesem Thema: