Driven! Autowelt
Pressebild einer neuen Elektroauto-Studie von Audi
Pressebild einer neuen Elektroauto-Studie von Audi
Alle unter einem Dach? Audi könnte Elektro-Aktivitäten bündeln.
Pressebild einer neuen Elektroauto-Studie von Audi
News

Alle unter einem Dach? Audi könnte Elektro-Aktivitäten bündeln.

Wird Audi seine eMobility-Sparte am Standort Brüssel konzentrieren? Der allgemeine Trend geht jedenfalls zum Kompentenzzentrum.

Gerüchten zufolge wird das Audi Werk in der Nähe von Brüssel zu einen weltweiten Kompetenzzentrum für Elektromobilität umgebaut. So  soll die Produktion verschiedener Audi Modelle auf andere Produktionsstätten verlagert werden.

Audi-Chef Rupert Stadler erklärte dazu lediglich, dass man sich regelmäßig darüber Gedanken mache, welche Werke wie belegt werden könnten. Verschiebungen der Produktion gelten allerdings als sicher, offizielle Statements dazu seien jedoch frühestens im Herbst zu erwarten – nur eines wurde offiziell vermeldet: Dem Audi-Werk in Brüssel sei eine "gute Zukunft" beschieden.

Kompetenzzentren Elektromobilität

Die Idee eines Kompetenzzentrums für Elektromobilität ist keine neue, in Nordrhein Westfalen unterstützen seit 2010 drei Kompetenzzentren die Elektromobilität in ihren Bereichen Batterie, Fahrzeugtechnik sowie Infrastruktur und Netze. Sie stoßen landesweite Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten an. Sie stellen die vorhandenen Qualifikationen und Technologien für Elektromobilität zusammen und dienen als zentrale Anlaufstellen für die Forschungs- und Industriepartner. Die Kompetenzzentren stehen für eine höhere Transparenz und mehr öffentliche Sichtbarkeit von Forschungsergebnissen und Förderprojekten im nationalen und internationalen Kontext. Damit spielen sie eine unersetzbare Rolle für die Verbreitung und Bekanntwerden der Elektromobilität.

 

Außerdem zu diesem Thema: