Driven! Autowelt
Artikelbild BeschreibungTop 3: Das sind die besten Rennspiele 2016 für Auto-Fans
Artikelbild BeschreibungTop 3: Das sind die besten Rennspiele 2016 für Auto-Fans
Weihnachtstipp: Das sind die besten Rennspiele 2016 für Auto-Fans
Artikelbild BeschreibungTop 3: Das sind die besten Rennspiele 2016 für Auto-Fans
Artikel

Weihnachtstipp: Das sind die besten Rennspiele 2016 für Auto-Fans

Auf der Gamescom 2016 wurden richtige Kracher für Rennspiel-Zocker vorgestellt. DRIVEN! zeigt Euch die Top 3 der virtuellen Träume.

2016 ist ein gutes Jahr für uns Racing-Gamer, denn die diesjährige Gamescom war voller neuer Mega-Kracher. Wir haben die drei besten Titel ausgesucht und für Euch getestet. Forza Horizon 3, dass mit seiner offenen World, genialen Grafik und leichtem Einstieg punktet, F1 2016 mit seinem ausführlichen Karrieremodus und extrem spannenden Formel-1-Rennen und Assetto Corsa, an dem Anfänger und Hardcore-Spieler ihre Freude haben werden.

Für unsere Tests immer besonders wichtig: Wie fühlt sich das Spiel im Vergleich zum Fahren mit den echten Boliden an. Zum Beispiel dem Porsche 911 Turbo S oder der Dodge Charger Hellcat.

 

Zum Spielevergleich

Test: Forza Horizon 3

Nachdem meine Playastion 2 altersbedingt ausgedient hatte, stand ich vor der klassichen Entscheidung: PS3 oder Xbox 360. Die Entscheidung brachte damals Forza Motorsport 2 als Exklusivtitel von Microsoft. GranTurismo konnte mich nämlich einfach nicht überzeugen. Seither warte ich jedes Jahr gespannt auf neue Titel von Forza. Und bald ist es wieder soweit: Forza Horizon 3 mit einer riesigen Open-World-Map von Australien ist bald am Start. Egal ob Straße, Regenwald oder Wüste –  rund 350 Autos stehen zur Auswahl. Für jeden Geschmack ist also der passende Bolide dabei.

 

Ich persönlich freue mich dabei immer, wenn ich auch mal exotische Autos wiederfinde, die ich schon im echten Leben testen durfte. Der Dodge Charger Hellcat mit seinen brachialen 717 PS zum Beispiel: Zusammen mit Kampfsport-YouTuber Flying Uwe haben wir der Höllenkatze schon mal ordentlich eskalieren lassen. (Keine Sorge: Wir sind nicht durch den Stadtverkehr gedriftet, sondern haben eine abgesperrte Teststrecke gemietet ....)

Kein Zweifel, dass der brutale Ami auch im Spiel ziemlich viel Gummi lassen wird. Nachdem Horizon die "Arcaden-Version" von Forza ist, ist das Fahrgefühl natürlich nicht ganz so realistisch wie in "Forza Motorsport". Im Gegenzug wird dafür aber nicht jeder noch so kleine Fahrfehler gleich mit einem Dreher bestraft - bei diesem Actionspiel steht schließlich der absolute Fahrspaß im Vordergrund.

forza

Foto: Playground Games

Auch an Individualisierungsmöglichkeiten wurde diesmal nicht gespart. Vom Charakter über Nummernschilder bis hin zum Klang der Hupe lässt sich so ziemlich alles bei Forza Horizon 3 verändern. Und auch Online ist einiges geboten: 4 Spieler können gemeinsam die Kampagne im neuen Koop-Modus rocken und bis zu 12 Spieler kämpfen gegeneinander in Multiplayer-Rennen um den Sieg.

Das einzige Manko: Nur Xbox-Spieler auf der One, One S und Windows 10 kommen in den Genuss von Forza Horizon 3. Für viele ist das Actionspiel aber ein Grund, sich eine neue Xbox zuzulegen. Die Konsole bekommt ihr zurzeit zu günstigen Preisen. Wer jetzt vorbestellt, bekommt ab dem 27.09 gleich zu Beginn Forza Horizon 3 und steht nicht vor ausverkauften Regalen.

Geeignet für…

  • alle Forza-Fans
  • Open-World-Freunde
  • Auto-Fans mit Xbox One
  • Spieler, die nach Abwechslung suchen

Let's Player LPN05 ist in einem ersten Testvideo begeistert von Forza Horizon 3: "Ein geile Grafik und ein große Verbesserung zu Forza Horizon 2. Alles wirkt sehr lebendig und wenn man Lust hat kann man den halben Dschungel umholzen mit den Autos. Du kannst fast alles über den Haufen fahren was dir in Quere kommt"

Das Magazin Gamestar berichtet über Forza Horizon 3: "Die offene Welt von Forza Horizon 3 ist zweimal so groß wie die des Vorgängers, auch die Zahl der Landschaftstypen soll sich verdoppelt haben. Möglich wird dies durch die Wahl des abwechslungsreichen Schauplatzes Australien: Die Entwickler rücken quirlige Städte und breite Küstenstreifen, dichten Regenwald und üppige Weinregionen, das dürre Outback und felsige Canyons zu einem riesigen Schauplatz zusammen."

Hier geht es zum Amazon-Deal!

Test: F1 2016

Freunde von Hamilton und Co. werden hier voll auf Ihre Kosten kommen. Man kann im realistischsten Formel 1-Rennspiel aller Zeiten seine eigene Rennfahrerkarriere starten und wer sein Können gegen andere unter Beweis stellen möchte, der checkt den Multiplayer mit bis zu 22 Fahrern ab.

Nach dem eher enttäuschenden Debüt für Xbox One und PS4 im letzten Jahr geht der Publisher Codemasters endlich auf die Wünsche der Community ein. Vor allem drei wichtige Neuerungen gibt es: Ab sofort darf man in der Einführungsrunde das Lenkrad selbst in die Hand nehmen und die Reifen aufwärmen. Außerdem kann man nun manuell die Box ansteuern. Man muss rechtzeitig vom Gas gehen, damit man nicht zu schnell zu seinen Mechanikern eilt. Und neuerdings hat man zur bekannten Startautomatik die Alternative selbst den passenden Drehzahlbereich für den perfekten Start zu finden, indem man die Kupplung rechtzeitig löst und Gas gibt.

Hier geht es zum Amazon-Deal!

2016 ist ein gutes Jahr für uns Racing-Gamer, denn die diesjährige Gamescom war voller neuer Mega-Kracher. Wir haben die drei besten Titel ausgesucht und für Euch getestet. Forza Horizon 3, dass mit seiner offenen World, genialen Grafik und leichtem Einstieg punktet, F1 2016 mit seinem ausführlichen Karrieremodus und extrem spannenden Formel-1-Rennen und Assetto Corsa, an dem Anfänger und Hardcore-Spieler ihre Freude haben werden.

Für unsere Tests immer besonders wichtig: Wie fühlt sich das Spiel im Vergleich zum Fahren mit den echten Boliden an. Zum Beispiel dem Porsche 911 Turbo S oder der Dodge Charger Hellcat.

 

Zum Spielevergleich

forza

Foto: Codemasters

Viel intensiver und auch realistischer sind meiner Meinung nach die Einstellungsmöglichkeiten geworden. So ziemlich jedes Element am Boliden ist separat einstellbar und entscheidet am Ende im Rennen über Sieg oder Niederlage. Ich liebe es bis in das letzte Detail am Fahrzeug zu feilen, damit ich ein perfektes Setup für mich gefunden habe. Genau das kann mir auch das Formel 1-Spiel beiten. Auch der Karrieremodus ist dieses Jahr wieder in F1 2016 zu finden. Diesmal aber richtig: Nun wird man von der Managerin und dem Entwicklungsleiter persönlich angesprochen. Wer Lust hat, der kann sofort bei den Top-Teams á la Ferrari, Mercedes und Red Bull mitwirken, muss aber im Gegenzug deutlich mehr Leistung bringen und die höhere Erwartungshaltung des Team-Chefs erfüllen.

Wer Angst hat, durchgehend aus der Helm-Perspektive eine Runde nach der anderen abklappern zu müssen, der irrt. Diverse Interaktionsmöglichkeiten lassen den Spieler in eine reale Formel 1-Welt eintauchen. Live-TV-Übertragungen, Gespräche zwischen Box und Fahrer und auch die atemberaubende Atmosphäre, die beispielsweise durch die Fans auf der Tribüne und die glorreichen Siegesfeiern entsteht, lassen das Game sehr lebendig wirken. Sein wir mal ehrlich: Es gibt nichts besseres, als nach einem hart umkämpften Rennen auf dem obersten Treppchen zu stehen.

Nach dem dürftigen Release im letzten Jahr hat Codemasters mit F1 2016 einen großen Schritt nach vorne gemacht. Ein abwechslungsreicher Karrieremodus und eine glaubhaft vermittelte Fahrphysik, gepaart mit einer lebendigen und realen Stimmung machen das Rennspiel zum Hit 2016. Definitiv ein Spiel, dass auf meinem Wunschzettel landet.

Geeignet für…

  • Formel 1-Fans
  • Rennsimulator-Freunde
  • Konsolen und PC-Zocker

Let's Player LPN05 zum Schadensmodell von F1 2016: "Ich feiere das Schadensmodell, das find ich gut! Schon eine leichte Berührung kann das vorzeitige Aus bedeuten. Realistischer geht es nicht"

F1 2016 im ComputerBild-Test: "Vergesst nicht den manuellen Start bei jedem Rennen. Wer ihn vermasselt, läuft schnell Gefahr, mühsam erkämpfte Qualifying-Positionen einzubüßen – Adrenalin pur! Gleiches gilt für Duelle mit der KI. Diese fährt angenehm herausfordernd und liefert sich auch untereinander gut zu beobachtende Kopf-an-Kopf-Rennen."

forza

Foto: Playground Games

Hier geht es zum Amazon-Deal!

2016 ist ein gutes Jahr für uns Racing-Gamer, denn die diesjährige Gamescom war voller neuer Mega-Kracher. Wir haben die drei besten Titel ausgesucht und für Euch getestet. Forza Horizon 3, dass mit seiner offenen World, genialen Grafik und leichtem Einstieg punktet, F1 2016 mit seinem ausführlichen Karrieremodus und extrem spannenden Formel-1-Rennen und Assetto Corsa, an dem Anfänger und Hardcore-Spieler ihre Freude haben werden.

Für unsere Tests immer besonders wichtig: Wie fühlt sich das Spiel im Vergleich zum Fahren mit den echten Boliden an. Zum Beispiel dem Porsche 911 Turbo S oder der Dodge Charger Hellcat.

 

Zum Spielevergleich

Test: Assetto Corsa

Fans macht Euch auf etwas gefasst! Denn Assetto Corsa bläst zum Angriff auf Forza und Gran Turismo. Viele können mit dem Titel nichts anfangen, doch für Hardcore-Player ist das Rennspiel kein Unbekannter. Bereits auf dem PC hat das Spiel vom Publisher "Kunos Simulazioni" die Herzen der Simulations-Fans erobert. Paradedisziplin ist definitiv die exzellente Fahrphysik. Ich bin ein riesen Freund von Rennsimulatoren. Natürlich machen Spiele wie Forza Horizon auch Spaß, keine Frage, aber das Gefühl jede einzelne Bodewelle im Asphalt zu spüren ist einfach ein absoluter Kick. Es geht darum das perfekte Setup zu finden, die Ideallinie zu treffen und die Bremspunkte richtig zu setzen. Keine elektronischen Helferlein die den Spieler automatisch auf der Strecke halten, denn hier zählt nur dein Können und wie Du es geschickt einsetzst.

 

2014 hat Sony dem italienischen Team ein Entwicklerkit zugesandt um eine Möglichkeit zu finden, das Spiel auf einer Konsole spielbar zu machen. Die ersten Versuche scheiterten. Die Hardware war gänzlich überfordert mit den zahlreichen Physikberechnungen und Grafikeffekten. Aber die Italiener haben nicht aufgegeben - und haben es geschafft. Vor allem Playstation-Freunde können sich auf die Forza-Alternative freuen, denn auf der japanischen Konsole läuft das Game mit voller 1080p Auflösung. Auf der Xbox One musste die Auflösung leider auf 900p runterskaliert werden. Die schwächere Hardware der Microsoft-Konsole stellt eine größere Herausforderung dar. Die Entwickler versprechen jedoch die exakte Umsetzung der Fahrphysik wie auf dem PC. Die große Auswahl an 24 lasergescannten Rennstrecken lassen den Spieler jede einzelne Unebenheit spüren und die schier unendlichen Einstellungsmöglichkeiten am Auto reizen das Können des Spielers voll aus.

2016 ist ein gutes Jahr für uns Racing-Gamer, denn die diesjährige Gamescom war voller neuer Mega-Kracher. Wir haben die drei besten Titel ausgesucht und für Euch getestet. Forza Horizon 3, dass mit seiner offenen World, genialen Grafik und leichtem Einstieg punktet, F1 2016 mit seinem ausführlichen Karrieremodus und extrem spannenden Formel-1-Rennen und Assetto Corsa, an dem Anfänger und Hardcore-Spieler ihre Freude haben werden.

Für unsere Tests immer besonders wichtig: Wie fühlt sich das Spiel im Vergleich zum Fahren mit den echten Boliden an. Zum Beispiel dem Porsche 911 Turbo S oder der Dodge Charger Hellcat.

 

Zum Spielevergleich

forza

Foto: Codemasters

Wer in einem von über 100 verschiedenen Fahrzeugen Platz nehmen will, kann das Spiel hier kaufen. Zum Verkaufsstart gibt es eine limitierte Erstauflage. Diese beinhaltet 9 zusätzliche Boliden. Der italienische Spieleentwickler hat bereits bekannt gegeben, dass Assetto Corsa nun auch lizenzierte Porsche-Modelle in den virtuellen Fuhrpark mit aufnehmen wird. Falls Euch interessiert, wie die Eindrücke eines Rennspiel-Let's Players in der realen Welt der automobilen Träume sind, dann schaut Euch das Video an. Wir waren mit YouTuber LPN05 im neuen Porsche 911 Turbo S Cabrio mit 580 PS unterwegs. Eigentlich kennt Lukas die Fahrzeuge auf dem Bildschirm in und auswendig, doch wie es sich anfühlt hinter dem Lenkrad eines echten 220.000 Euro Sportwagen zu sitzen, das kannte er noch nicht. Umso interessanter waren die Reaktionen des GTI-Fahrers. Assetto Corsa bekommt von mir meine absolute Empfehlung für Auto-Enthusiasten und leidenschaftliche Rennspiel-Zocker. Also ab damit in den Warenkorb.

Geeignet für…

  • Forza-Freunde ohne Xbox
  • GranTurismo und ProjectCars -Spieler
  • Simulator-Freunde
  • Lenkrad-Spieler

LPN05 sagt seine Meinung zur Konsolenfassung von Assetto Corsa im Lamborghini Huracan GT3: "Es gibt nichts auf der Konsole, dass ansatzweise an die überragende Fahrphysik von Assetto Corsa ran kommt. Zum Glück wurde das 1 zu 1 von der PC-Version übernommen. Das geht dann aber leider auf die Kosten der Grafikqualität"

GamePro hat Assetto Corsa auf der PS4 getestet: "Hier gibt es keine opulente Streckenoptik oder ausgefallene Spezial-Events mit schickem Drumherum, hier geht es rein ums Fahren und die Faszination, ein Fahrzeug ohne Probleme und in Höchstgeschwindigkeit über einen Rennkurs zu bugsieren."

 

2016 ist ein gutes Jahr für uns Racing-Gamer, denn die diesjährige Gamescom war voller neuer Mega-Kracher. Wir haben die drei besten Titel ausgesucht und für Euch getestet. Forza Horizon 3, dass mit seiner offenen World, genialen Grafik und leichtem Einstieg punktet, F1 2016 mit seinem ausführlichen Karrieremodus und extrem spannenden Formel-1-Rennen und Assetto Corsa, an dem Anfänger und Hardcore-Spieler ihre Freude haben werden.

Für unsere Tests immer besonders wichtig: Wie fühlt sich das Spiel im Vergleich zum Fahren mit den echten Boliden an. Zum Beispiel dem Porsche 911 Turbo S oder der Dodge Charger Hellcat.

Hier geht es zum Amazon-Deal!

2016 ist ein gutes Jahr für uns Racing-Gamer, denn die diesjährige Gamescom war voller neuer Mega-Kracher. Wir haben die drei besten Titel ausgesucht und für Euch getestet. Forza Horizon 3, dass mit seiner offenen World, genialen Grafik und leichtem Einstieg punktet, F1 2016 mit seinem ausführlichen Karrieremodus und extrem spannenden Formel-1-Rennen und Assetto Corsa, an dem Anfänger und Hardcore-Spieler ihre Freude haben werden.

Für unsere Tests immer besonders wichtig: Wie fühlt sich das Spiel im Vergleich zum Fahren mit den echten Boliden an. Zum Beispiel dem Porsche 911 Turbo S oder der Dodge Charger Hellcat.

 

Zum Spielevergleich

Fazit: Top 3 Rennspiele

Diese drei Spiele könnten nicht verschiedener sein. Forza Horizon 3 bietet mit seiner riesigen Open-Word-Map in Australien einiges an Abwechslung und die Grafikqualität ist überragend. Wenn der Spielspaß, die Multiplayer-Möglichkeiten und die vielfältige Auswahl an Autos an erster Stelle stehen, der wird mit dem neuen Forza-Titel absolut glücklich. Dieses Spiel landet dieses Jahr definitiv in meinem Warenkorb.

Ein großer Sprung ist Codemasters mit F1 2016 gelungen. Mehr Individualisierungsmöglichkeiten, mehr Features und ein tolles Schadensmodell überzeugen Formel 1-Fans im realistischen Rennspiel. Wer Lust auf spannende Rennen im Multiplayer-Modus hat und eine spannende Karriere starten will, der wird schnell seine Freude mit dem Spiel haben. Definitiv ein Highlight im Jahr 2016

Mein absolutes Lieblings-Release ist dieses Jahr die Konsolenfassung von Assetto Corsa. War dieses Spiel bis dato nur PC-Spielern vorenthalten, können sich endlich auch Konsolen-Freunde daran erfreuen. Zwar geht das auf Kosten der Grafik, aber die Fahrphysik wurde von der PC-Version komplett übernommen. Dieses Spiel liegt bereits in meinem Warenkorb.

Übersicht getestete Rennspiele

 

Abbildung

TESTSIEGER

FÜR F1 FANS

FÜR EXPERTEN

Modell Forza Horizon 3 F1 2016 Limited Edition Assetto Corsa
System XBOX ONE / PC XBOX ONE / PC / PS4 XBOX ONE / PS4
Geeignet für Auto-Fans / Open-World-Freunde / Gelegenheitsspieler Formel 1 Piloten / Story-Fans / Simulationsfans Auto-Experten / Vollblutracer / Simulationsfans
Singleplayer | Multiplayer ✔ | ✔

1 bis 12 Spieler
✔ | ✔

1 bis 22 Spieler
✔ | ✔

1 bis 16 Spieler
Altersfreigabe (USK) ab 6 ab 0 ab 0
Vorteile
  • ☑ 350 der besten Fahrzeugen der Welt
  • ☑ Hohem Detailgrad
  • ☑ Vielfältige Schauplätze
  • ☑ Höchste Auflösung
  • ☑ Realistisch und intensiv
  • ☑ Enthält alle offiziellen Fahrer, Teams, Boliden und Strecken der Saison 2016
  • ☑ Präzision und Perfektion
  • ☑ Legendäre Rennstrecken
  • ☑ Tuning- & Fahrassistenzprofile
  • ☑ 100 detailgetreue Autos
Zum Test
Jetzt Preis checken Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  • TESTSIEGER

    Forza Horizon 3 - Standard Edition

    System

    XBOX ONE / PC

    Altersfreigabe (USK): ab 6

    ✔ 1 bis 12 Spieler ✔ 350 der besten Fahrzeugen der Welt ✔ Hohem Detailgrad ✔ Vielfältige Schauplätze ✔ Feinster Auflösung
    Zum Angebot
  • FÜR F1-FANS

    F1 2016 Limited Edition

    System

    XBOX ONE / PC / PS4

    Altersfreigabe (USK): ab 0

    ✔ 1 bis 22 Spieler ✔ Realistisch und intensiv ✔ Enthält alle offiziellen Fahrer, Teams, Boliden und Strecken der Saison 2016
    Zum Angebot
  • FÜR EXPERTEN

    Assetto Corsa

    System

    XBOX ONE / PS4

    Altersfreigabe (USK): ab 0

    ✔ 1 bis 16 Spieler ✔ Präzision und Perfektion ✔ Legendäre Rennstrecken ✔ Tuning- & Fahrassistenzprofile ✔ 100 detailgetreue Autos
    Zum Angebot