Driven! Autowelt
Artikelbild BeschreibungDas 1300-PS-Konzept3822
Artikelbild BeschreibungDas 1300-PS-Konzept3822
Das 1300-PS-Konzept - DRIVEN! Lap 32/16
Artikelbild BeschreibungDas 1300-PS-Konzept3822
Artikel

Das 1300-PS-Konzept - DRIVEN! Lap 32/16

DRIVEN! Boxenfunk 
 

Wenn du etwas nicht kaufen kannst, musst du lernen, es selbst zu bauen.“
 
Worte, die von echtem Pioniergeist zeugen. Gesagt hat sie aber nicht etwa Elon Musk, der gemeinhin als Posterboy der Future Mobility gilt, sondern ein Mann namens Miro Zrnčević. Nie gehört?

Kein Wunder!
Schließlich ist der Herr mit dem hierzulande nur schwer aussprechbaren Nachnamen PR-Mann bei einer kleinen kroatischen Autobastler-Schmiede. Der Chef dieses bescheidenen Unternehmens hat so einiges mit dem Tesla-Chef gemein: Auch er begann seine Karriere als Quereinsteiger – und hat sich ganz der Elektromobilität verschrieben. Der Einbau eines Elektromotors in einen BMW 323i war ein bescheidener Anfang – schon bald nahm unser Visionär mit dem Super-Stromer „Concept_One“ aber bereits die 1000-PS-Marke ins Visier. Klar: die Rede ist von Mate Rimac.

Keine Frage:
Mit dem Concept S liefert Mate Rimac sein bisheriges Meisterstück ab - 1.384 elektrische Pferdestärken sprechen eine deutliche Sprache. Damit gelingt es dem Super-Tüftler wohl endgültig, seinem Heimatland quasi im Alleingang einen Stammplatz auf der Automotive-Landkarte zu sichern – und das ganz ohne Silicon Valley.  

Mehr lesen
Die DRIVEN!-Burnouts der Woche
 

Der coolere GTI?
Der heißeste Body der ‪Kompaktklasse‬ - keine Frage: Der ‪Scirocco GTS‬ lässt niemanden kalt. Aber reichen heiße Kurven auch für eine Kaufempfehlung? Oder ist der GTS nichts weiter als ein Blender?

Mehr lesen

Ist Schönheit vergänglich?
Wer jetzt richtig Lust bekommen hat, sich VWs Mini-Krawallmacher in die heimische Garage zu stellen, der sollte sich vorher unseren Gebrauchtwagen-Check zu Gemüte führen. Lohnt sich der Scirocco auch aus zweiter Hand?

Mehr lesen

Nachhaltigkeit in der Oberklasse: 
Bald muss am Abend nicht nur das Smartphone, sondern auch der BMW 7er an die Steckdose. Aber keine Sorge: Als Backup ist auch ein 258-PS-Verbrenner an Bord.

Mehr lesen

Messerscharf durch jede Kurve ...
... geht des mit der radikalen Track-Version des Lotus Elise. Der Mini-Bolide ist Dank des Carbon-Aeropakets ganz für den Rennstrecken-Einsatz optimiert.sogar auf überflüssigen Schnickschnack wie Scheinwerfer hat man verzichtet. Allerdings gibt es einen entscheidenden Nachteil ...

Mehr lesen