Driven! Autowelt
Artikelbild BeschreibungFahrbericht ABT RS6 1 of 125132
Artikel

Fahrbericht ABT RS6 1 of 12

735 PS im Familien-Kombi von Audi

Der Audi RS6 Performance ist mit 605 PS schon verdammt stark. ABT setzt nun mit einem limitierten Modell den Krawall-Kombi auf Kraftkur.

Ein Audi RS6 ist der Inbegriff von Potenz - und bietet gleichzeitig ausreichend Platz für die ganze Familie. Er ist kraftvoll designt, ohne zu protzen. Mächtige Lufteinlässe und ausgestellte Radhäuser sind die Erkennungsmerkmale des Ingolstädters. Wer in den Rückspiegel blickt und den Quattro-Schriftzug im Audi-typischen Single-Frame-Grill liest, der sollte die linke Bahn räumen. Stärker als der Audi RS6 Avant Performance ist kein anderer Kombi, aber auch 605 PS können wohl schnell zur Gewohnheit werden. Der Veredler ABT Sportsline schafft Abhilfe. Zum 120-jährigen Jubiläum bringen die Allgäuer eine limitierte Sonderedition - den ABT RS6 1 of 12.

ABT RS6 1 of 12 von vorne mit DRIVEN!-Redakteur Daniel Rosenbach
Credit: Rosenbach

Abt verbaut jede Menge Carbon im RS6

Nur zwölf Leute können diesem exklusiven Club angehören. DRIVEN! wurde die Ehre zuteil, die Nummer 1 auf eine kleine Ausfahrt mitzunehmen. Alle zwölf Exemplare sind identisch und rollen in Nardo-Grau vom Band. Die auffälligsten Merkmale sind die Lufteinlassblenden, die Frontflics, die Spiegelkappen und das Heckschürzenset aus Carbon. Die Aufschrift „1 of 12“ auf dem Carbon-Heckspoiler macht nochmals deutlich, dass man einem elitären Club angehört. Abgerundet wird das sportliche Design durch monströse 22 Zoll Felgen von ABT. Auch am Innenraum wurde Hand angelegt. Die Sitze wurden passend zur Außenfarbe beledert und Dachhimmel, Säulen und Heckklappe hüllen sich in edles Alcantara. Wo sonst Kunststoff zwischen Lenkrad und Tachoinstrument sitzt, verfeinert nun auch hier feinstes Leder den Gesamteindruck.

ABT RS6 1 of 12 Carbon Heckspoiler
Credit: Rosenbach

735 PS und 920 Newtonmeter im ABT Audi RS6

Nun aber zum Herzstück: Unter der Motorhaube sorgt der bekannte 4,0-Liter-Achtzylinder-Motor für die Musik. Dank einer umfangreichen Softwareoptimierung und einer geänderten Auspuffanlage leistet der Über-Kombi satte 735 PS und die Kraft von 920 Newtonmetern wird permanent auf alle vier Räder übertragen. Wer den Startknopf drückt, der wird erstmal durch ein sattes Bollern des Klappenauspuffes begrüßt. Den Wählhebel auf „D“ umgelegt und ab auf die Bahn. Sofort fällt auf, dass das massige Drehmoment bereits sehr früh an der Kurbelwelle anliegt. Druck aus jeder Lebenslage heißt die Devise. Ist das Bi-Turbo-Aggregat erstmal auf Temperatur, geht’s auf die Autobahn. Rechter Fuß durchgedrückt und der Bulle schiebt an wie bei einem Flugzeugstart. Dabei entfaltet sich die Leistung linear bis der nächste der acht Gänge reingehämmert wird.

Audi RS6 1 of 12 Heckansicht
Credit: Rosenbach

Dieser Audi ist schneller als man denken kann

Der Spurt auf Hundert gelingt pfeilschnell. Und bevor man einigermaßen seine ersten Eindrücke sortieren konnte, sind schon 180 km/h erreicht. Wer hier konsequent auf dem Gaspedal stehen bleibt, kommt locker auf standesgemäße 320 km/h - dann wird abgeriegelt. Schade, da wäre sicher noch mehr drin gewesen. Trotz des hohen Gewichts von 2,1 Tonnen kurvt der ABT RS6 mühelos durch die Kurven. Die Karbon-Keramik-Bremse hat einen großen Anteil daran, dass sich der gedopte Luxuspanzer artgerecht zügeln lässt.

ABT RS6 1 of 12 Interieur
Credit: Rosenbach

Orchester aus der Klappenauspuffanlage

Sound-Fetischisten werden voll auf ihre Kosten kommen - aber nur auf Kosten des Verbrauchs. Wer dem dreckigen Bollern und Schießen der Auspuffanlage lauschen will, der wird beinahe dazu gezwungen, den RS6 bis ans Drehzahlende zu pushen. Das wird dann aber auch mit heftigen Fehlzündungen belohnt. Jede Tunnelfahrt wird hier zum Orchester und der Fahrer zum Dirigenten. Die verbaute Bang-und-Olufsen-Anlage ist zwar mehr als exzellent, aber ganz ehrlich: Bei diesem Sound braucht die wahrlich keiner.

ABT RS6 22" Zoll Felgen ABT FR
Credit: Rosenbach

Der ABT Audi RS6 1 of 12 kostet 220.000 Euro

Doch so viel Exklusivität hat ihren Preis. Der Audi RS6 1 of 12 kostet 220.000 Euro. Natürlich sind bereits alle zwölf Exemplare ausverkauft und die Kunden unbekannt. ABT ist eben so diskret wie eine Schweizer Bank. Wer aber einen RS6 Performance mit 605 PS von der Stange besitzt, kann diesem jederzeit bei ABT eine Leistungsspritze verpassen.

Artikelbild 5135

Mehr zu diesem Thema: