Driven! Autowelt
Halbseitenansicht des Audi A4 Avant.
Artikel

Audi A4 (B8) als Gebrauchtwagen im Test

Der Goldstandard der Mittelklasse

Prunk verströmt der Audi A4 auch beim Gebrauchtwagenkauf nicht. Aber so manches Gold glänzt erst auf den zweiten Blick.

Zugegeben: Auf den allerersten Blick würde man den Audi-A4-Modellen der Baureihe B8 nicht ansehen, dass man es mit den Vertretern einer goldenen Generation zu tun hat. Doch der Schein trügt. Gerade als Gebrauchtwagen entwickelt Audis Mittelklasse-Primus ungeahnte Star-Qualitäten. Denn der A4 B8, der von 2007 bis 2015 in Ingolstadt vom Band lief, gilt auf dem Gebrauchtwagenmarkt wegen seiner fast nicht vorhandenen Schwachpunkte als echter Kauftipp. Was nicht zuletzt daran liegt, dass sich der A4 im "TÜV-Report 2016" das Prädikat "besonders wertvoll" verdient. Will heißen: Typische Mängel bleiben beim Audi A4 B8 "weitgehend aus". Die Frage ist allerdings: Reicht die Kondition für eine Gebrauchtwagen-Kaufempfehlung?

Der Audi A4 (B8) als Gebrauchtwagen: Bei Modell und Motorisierung die Qual der Wahl

Zunächst kam die vierte Generation des A4 2007 als Limousine auf den Markt. Bereits ein Jahr später folgte der Kombi, Audi-typisch mit der Bezeichnung "Avant" versehen. 2009 kam der geländegängige Allroad quattro hinzu, etwas später die sportlichen S4- und RS4-Modelle. 

Auch die Motorenpalette präsentiert sich angenehm variantenreich. Die "kleinste" Variante unter den Benzinern, der 1,8 Liter TFSI-Motor leistet 88 kW/120 PS. "Etwas" brachialer geht's am anderen Ende der Leistungsskala zur Sache: der nur als Kombi erhältliche RS4 bringt es mit seinem V8 auf 331 kW/450 PS, wer Limousinen bevorzugt greift zum gebrauchten S4 mit V8 245 kW/333 PS. Ein guter Kompromiss ist der 1,8 Liter TFSI, der einen annehmbaren Durchzug bei genügsamen 8,5 Litern verbrauch bietet und sich auch im mobile.de-Check eine besondere Empfehlung verdient. 

Auch die TDI-Modelle sind trotz der zuletzt eher schlechten Presse für Diesel-Triebwerke sind weiterhin nachgefragt. Hier reicht die Leistungsspanne von 120 bis 245 PS. Bliebt der A4 flexible Fuel, der sich mit E85-Kraftstoff betanken lässt. Besonders empfehlenswert ist der 2,0 TDI mit 120-170 PS, dessen Verbrauch die 7,0-Liter-Marke nicht übersteigt.

Hier findest Du gebrauchte Audi A4

Anzeige

Aktuelle Audi A4 Gebraucht-Angebote. Jetzt klicken!

Audi-A4-Gebrauchtwagenkauf: Premium bei Ausstattung und Innenraum

Im Innenraum besticht der A4 mit wertiger Top-Qualität, der meist auch der Status als Gebrauchtwagen wenig anhaben kann. Heißt im Umkehrschluss auch: Allzu offensichtliche Abnutzung sollte den potentiellen Käufer generell etwas misstrauisch stimmen. In diesem Zusammenhang sei Euch nochmals wärmstens unser Ratgeber zum Gebrauchtwagenkauf ans Herz gelegt. 

Die serienmäßige Sicherheitsausstattung kann durch Spurhalte- und Spurwechselassistenzsysteme und Abstandsregeltempomat erweitert werden. Beim Thema "Sicherheit" kann der A4 B8 auch als Gebrauchtwagen glänzen: Beim "Euro NCAP Crashtest" fuhr reichte es zur Höchstwertung von fünf Sternen. 

Auch praktisch: Über "Audi drive select" lassen sich zahlreiche Feinjustierungen vornehmen, unter kann die Härte des Fahrwerks eingestellt werden. Insgesamt bietet der Audi A4 aus der B8-Serie ein in seiner Klasse unerreichtes Premium-Erlebnis. 

Anzeige

Der Audi A4 (B8) als Gebrauchtwagen: Auf diese Mängel solltet Ihr achten

Bei aller Zuverlässigkeit ist der Audi A4 natürlich auch nicht gänzlich Frei von Fehl und Tadel. Die Kollegen von Autobild beispielsweise attestieren den Selbstzünder-Modellen einen gewissen Hang zum Defekt im Bereich der Kupplung und bei den Zweimassenschwungrädern. Die Benzin-Einspritzanlage wird bei den 3,0-Liter-Dieseln ab 2008er Baujahr öfter mal zum Thema, ebenso gelegentliche Motorschäden. Die Modelle ab Baujahr 2009 haben bisweilen mit undichten Kühlpumpen zu tun.

Teils kann bei vermeintlichen Schäden aber auch ein Update der Software wahre Wunder wirken. Vorsicht ist bei den wenig zuverlässigen Multitronic-Getrieben angebracht. Insgesamt gilt aber weiterhin: Im Großen und Ganzen bietet der Audi A4 B8 als Gebrauchtwagen eine Zuverlässigkeit, die weit über dem Klassendurchschnitt anzusiedeln ist - wer allzu deutliche Warnzeichen nicht ignoriert, kann eigentlich wenig falsch machen. 

Audi A4 Gebrauchtwagenkauf: Diese Preise erwarten Euch

Ein Blick auf die Schwacke-Liste offenbart eine Preisspanne von ca. 29.000 Euro für das 1,8-Liter-TFSI-Ambiente-Modell bis zu ca. 58.000 für den Audi S4 tiptronic mit 344 PS. Ein Avant in der 2,0-TDI-Ausführung schlägt mit ca. 38.000 Euro zu Buche. Auch hier gilt: Die vielfältige Modellpalette erübrigt generelle Aussagen. Qualität, soviel ist sicher, hat im Falle Audi auch ihren Preis, zumal das typisch-zeitlose Design seinen Teil zum geringen Wertverlust beiträgt. 

Fazit: Lohnt sich der Kauf des Audi A4 (B8) als Gebrauchtwagen?

Fassen wir mal kurz zusammen: Der Audi A4 der Generation B8 kombiniert unerreichten Komfort in Anmutung und Fahrverhalten, ist gegen den Zahn der Zeit fast immun und das Modellspektrum ist so vielseitig, das jeder Gebrauchtwagenkäufer einen A4 finden sollte, der genau seinen Anforderungen entspricht. Also ein perfekter Gebrauchter? Wer nach Qualität mit zeitloser Linienführung sucht, darf diese Frage bedenkenlos mit "ja" beantworten.