Driven! Autowelt
Grafik von Mail Icons, eines davon ist rot und bezeichnet eine neue Mail.
Grafik von Mail Icons, eines davon ist rot und bezeichnet eine neue Mail.
B2B-Online-Marketing: Ist E-Mail-Automation der neue Trend bei B2B-Unternehmen?
Grafik von Mail Icons, eines davon ist rot und bezeichnet eine neue Mail.
Artikel

B2B-Online-Marketing: Ist E-Mail-Automation der neue Trend bei B2B-Unternehmen?

Moderne IT-Lösungen helfen B2B-Unternehmen dabei den Überblick über ihre Zielgruppen zu behalten und diese zugleich automatisiert mit Informationen zu versorgen. Doch Vorsicht vor Spam, gefragt ist Relevanz.

Marketing-Automation ist die direkte und individuell abgestimmte Kommunikation mit Interessenten und Kunden mittels IT-Lösungen. Kunden können vollautomatisch mit Informationen versorgt werden, die für diese gleichzeitig von hoher Relevanz sind. Um dies zu erreichen, wird ihr Surf- und Konsumverhalten analysiert und personalisiert. Dadurch können maßgeschneiderte Angebote z.B. via automatisch generierten und versendeten Newslettern platziert werden.

Den Überblick behalten

IT-Lösungen regeln nicht nur die automatische Versendung, sondern auch das Nachfassen. Marketing-Automation ist daher besonders praktisch für Unternehmen mit einem großem Kundenstamm und vielen Interessenten. Für B2B-Entscheider und Vertriebsmitarbeiter solcher Unternehmen ist es quasi unmöglich, jeden ihrer Kunden genau zu kennen, den Kontakt persönlich zu pflegen und zu halten. Die Technologie hilft zudem dabei den Überblick zu behalten. Darüber hinaus lassen sich durch Marketing-Automation Marketingmaßnahmen organisieren, koordinieren und miteinander verknüpfen. Marketing-Automation ist daher die ideale Schnittstelle zwischen Marketing- und Vertriebsabteilung.

Neuester Trend: E-Mail-Automation

E-Mail-Automation ist die Automatisierung von E-Mail-Marketing, welches sich um das direkte Versenden von Angeboten, Werbung und Informationen in E-Mails und Newslettern an Kunden und Interessenten kümmert. E-Mail-Marketing ist nach wie vor eines der wichtigsten Online-Marketing-Instrumente von B2B-Unternehmen. Laut B2B-Online-Monitor 2014 nutzen 74 Prozent der B2B-Unternehmen dieses klassische Instrument. E-Mail-Automation regelt dabei die vollautomatische Organisation des E-Mail-Marketings. Hiermit lassen sich z.B. mittels sogenannter Trigger-Mails automatische Dankes-Mails an Kunden nach dem Kauf versenden, über den Versandstatus informieren oder ganz unkompliziert Feedback der Zielgruppen einholen.

E-Mail-Automation nimmt stark zu

In einer kürzlich erschienene Studie des US-amerikanischen Unternehmens für Marketingforschung eMarketer wurde nun untersucht, wie stark E-Mail-Automation bei B2B-Unternehmen eingesetzt wird und wie wichtig dieses Instrument für dessen Marketer ist. Die Studie ergab, dass B2B-Entscheider in den USA ihre Maßnahmen in der E-Mail-Automation von 26 Prozent im Jahr 2013 auf 52 Prozent im Jahr 2014 verdoppelt haben. Ein starker Zuwachs und ein deutlicher Hinweis auf einen neuen Trend im B2B-Online-Marketing. Außerdem hat eMarketer herausgefunden, dass E-Mail-Marketing-Automation weltweit mit beeindruckenden 84 Prozent, das wichtigste Instrument unter den Automatisierungslösungen bei B2B-Unternehmen ist.

Inhalt: Klasse statt Masse

Wichtig ist es jedoch im Zuge der Automatisierung von E-Mail-Marketing keinen sinnlosen Spam zu verbreiten. Denn besonders im B2B-Bereich möchten die B2B-Entscheider für sie relevante und nützliche Inhalte erhalten. Es ist daher bedeutend mit dem richtigen Content zum richtigen Zeitpunkt zu punkten. Hierbei hilft eine gezielte Content-Strategie für die eigenen Zielgruppen, genauso wie eine geeignete technische Lösung, um seine potentiellen Kunden zu analysieren und ihnen im richtigen Moment die relevantesten Inhalte automatisch zukommen zu lassen.

Der große Zuwachs von E-Mail-Automation und die Einstufung der Wichtigkeit dieses Instruments bei B2B-Unternehmen, deuten darauf hin, dass diese Kombination durchaus zu funktionieren scheint. Wächst hier ein neuer Trend für das B2B-Online-Marketing?

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten: