Top Deals rund um Deine Mobilität

Screenshot der Google Startseite mit Markierungen
Screenshot der Google Startseite mit Markierungen
20 Prozent der Suchanfragen weltweit sind so noch nie gestellt worden
Screenshot der Google Startseite mit Markierungen
Artikel

20 Prozent der Suchanfragen weltweit sind so noch nie gestellt worden

Rund 20 Prozent aller Internet Suchanfragen wurden so noch nie gestellt. Das sind täglich 30 Millionen. Was heißt das für meinen Webauftritt?

Suchanfragen bestehen zumeist aus mehreren Wörtern. Sie reichen vom Allgemeinen bis ins sehr Spezifische. Bei letzteren treten täglich völlig neue Begriffkombinationen auf. 

Vom Short zum Long Tail

Kombinationen wie "Pizza Bestellen Köln" oder "Anwalt München" sind relativ häufig und deshalb hart umkämpft. Schließlich teilen sich viele Anbieter diesen allgemeinen Markt.  Aus dem Online-Shopping hat sich für solche allgemeinen Schlagworte der Begriff "Short Tail" herausgebildet. Einfache Schlagwörter, die viel bedeuten können und theoretisch viele Nutzer auf einen Webauftritt lotsen könnten. Gleichzeitig wird hier die Allgemeinheit zum Problem. Denn vielleicht sucht der "Anwalt München" Nutzer ja einen Fachanwalt für Steuerrecht? Dann würde er bei all jenen Seiten nicht fündig, auf denen Spezialisten für Verkehrsrecht, Familienrecht oder Strafrecht Ihre Dienste anböten.  Als Short Tail bezeichnet man also einen Schlüsselbegriff, der viele Besucher auf einen Webauftritt bringt (sei es durch Werbung oder klassische Suche), von denen aber nur wenige tatsächlich Kunden werden. Deshalb gilt es, einen Webauftritt nicht nur für Gemeinplätze zu optimieren. Ein erheblicher Teil der Suchanfragen sind sehr spezifisch und haben dadurch einen weiteren Vorteil. Sucht ein Nutzer nach etwas ganz bestimmten und formuliert das auch so, ist die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, dass er auf der gefundenen Seite auch wirklich das findet, was er will.  Gäbe also der Nutzer aus unserem Anwalt-Beispiel gleich "Steuerrecht Anwaltskanzlei München Betriebsprüfung" ein, wäre die Wahrscheinlichkeit höher, dass er eine Kanzlei mit eben diesen Attributen auf seiner Ergebnisliste fände. Solche Anfragen bezeichnet man als "Long Tail". 

Trend geht zu Long Tail Suchbegriffen

Long Tail Nutzer sind die wichtigeren Kunden und besser einzukalkulieren, da sie ihre Suche nach etwas Spezifischen ausrichten. Er weiß, was er sucht und die Wahrscheinlichkeit, dass er bei einem erfolgreichen Suchergebnis einen Kauf tätigen wird ist hoch. Er ist damit ein sehr zuverlässiger Kunde und sein Kaufverhalten kann besser analysiert werden. Sie sind die Kunden, die tatsächlich auch etwas kaufen. Ihr spezifisches Suchverhalten ist extrem wichtig, da dies ein Spiegel für den Erfolg der Seite ist. Kundenkommunikation und Kundenbindung sind erst möglich, wenn ein genaues Kaufverhalten bekannt ist. Da der Long Tail tausende von Wortkombinationen abdeckt, werden diese zusammengefasst öfter gesucht, als kurze Haupt-Keywords. 

Website auf Long Tail ausrichten

Die Long Tail Optimierung einer Seite wird immer wichtiger, da der Trend mehr zu 2-4 Wortkombinationen geht. Wer mit seiner Webseite besonders gut bei Besuchern mit Long Tail Suchanfragen gefunden werden möchte, sollte bei der Erstellung der Webseiten besonders auf Folgendes achten:  1. Sauberen HTML-Code (W3C-valide)  2. Eine allgemein gute OnPage-Optimierung  3. Hohe Textmenge, wodurch viele Kombinationen möglich werden  4. Verwende möglichst viele Top-Keyword-Kombinationen im Text, er sollte danach aber nicht nach Spam aussehen, denn auf lange Sicht hat man nur Erfolg, wenn die Texte für Nutzer geschrieben wurden und nicht für Suchmaschinen  5. Sinnvolle, ausführliche Produktbeschreibungen, wenn möglich 

Eine vor kurzem veröffentlichte Studie bestätigt den Trend. So hat Google selbst bekannt gegeben, dass rund 20-25 % aller Suchanfragen die an Google gestellt wurden, Keyword-Kombinationen sind, welche so noch nie zuvor gestellt wurden. Dies macht täglich rund 30 Millionen Suchkombinationen aus. Eine Summe, bei der es schade wäre nur eine unzureichende Website Optimierung zu haben und damit nicht wettbewerbsfähig zu sein.